Computergesteuerte Anästhesie

Anstatt einer manuellen Injektion mit einer üblichen Spritze wird computergestützt die Fließgeschwindigkeit des Betäubungsmittels im Gewebe permanent gesteuert. Ein zu hoher Druckaufbau wird vermieden, so dass kein Schmerz verursacht wird.

Zur Reduktion des "Einstichschmerzes" bieten wir zusätzlich eine Oberflächenanästhesie an.

Modernste digitale Scantechnologie [CEREC] für mehr Komfort

Abdruckfreie Herstellung von festsitzendem Zahnersatz wie Inlays, Veneers, Teilkronen, Vollkronen und Brücken in Vollkeramik ("BIO-Krone"),  möglich in einer Sitzung an einem Tag.

 

Einige Vorteile im Überblick:

  • höchste digitale Präzision, Ästhetik und Langlebigkeit
  • angenehmere Behandlung ohne Löffelabdruck (kein Würgereiz)
  • keine lästigen Provisorien mit eingeschränktem Kaukomfort
  • keine zusätzlichen Termine für Anprobe, d.h. auch weniger Betäubungsspritzen

Die CEREC Software und die CEREC Fertigungseinheit, die wir seit mehreren Jahren einsetzen, sind perfekt aufeinander abgestimmt. Dieses ausgezeichnete Zusammenspiel sorgt für präziseste Ergebnisse von langer Lebensdauer.

SMILE DESIGN

Nach einem digitalen Intraoralscan wird die aktuelle Lachlinie und Zahnfarbe auf einem Bildschirm analysiert. Bei ungünstiger Lachlinie kann dann durch die virtuelle Planung am PC die positive Lachlinie simuliert werden. Eine positive Lachlinie bedeutet: Backenzähne steigen nach hinten auf, sie verlaufen parallel zur Unterlippe. Falls gewünscht kann nach dem simulierten Ergebnis die Korrektur durchgeführt werden.

UNSICHTBARE KORREKTURSCHIENE

Die nahezu unsichtbare herausnehmbare Kunststoffschiene für Erwachsene hat einen hohen Tragekomfort. Diese flexible durchsichtige Kunststoffschiene verschiebt Ihre Zähne sanft in die gewünschte Position. Die unauffällige Zahnkorrekturschiene wird vor dem Essen und Trinken aus dem Mund entfernt, damit wird eine optimale Mundhygiene gewährleistet.

Unser Ziel: ein schönes Lächeln am Ende der Behandlung. Denn ein schönes Lächeln steht unumstritten für Gesundheit, Attraktivität und Erfolg.

Ideal für gesundheitsbewusste Patienten, die besonderen Wert auf ein gepflegtes Äußeres legen, Patienten mit hohen Ansprüchen an Schönheit und Perfektion.

SCHNARCHERSCHIENE bei APNOE

Der Atemstillstand während des Schlafens (Schlafapnoe) ist ab einem gewissen Grad eine ernst zu nehmende Krankheit, die nicht nur zu Tagesmüdigkeit, sondern auch zu ernsten, systemischen Erkrankungen führt.

Gegen einer Verengung der oberen Atemwege hilft meistens eine sogenannte UK-Protrusionsschine (Silensor-sl). Dieser Silensor-sl besteht aus je einer transparenten Schiene für den Oberkiefer und den Unterkiefer. Der Unterkiefer wird durch zwei Züge, die seitlich die beiden Schienen verbinden, gehalten oder nach vorne verlegt. Dadurch wirkt die Schiene der Verengung der Atemwege entgegen.

Klinische Untersuchungen haben gezeigt, dass die Vorverlegung des Unterkiefers das Schnarchen bei über 80% der Patienten deutlich reduziert und den Apnoeindex um bis zu 50% senken kann.

MIKROBIOLOGISCHE UNTERSUCHUNG

Auslöser für Parodontalerkrankungen sind Bakterien. Das Hauptziel ist es daher, die Bakterienzahl zu reduzieren und bestimmte aggressive Bakterien zu beseitigen. Mit einem Bakterientest (mit Hilfe eines Abstrichs) können wichtige Risikofaktoren für die Entstehung und den Verlauf von Parodontalerkrankungen absolut schmerzfrei ermittelt und ggf. gezielt behandelt werden.

KEIMREDUKTION OHNE ANTIBIOTIKA und OHNE NEBENWIRKUNGEN

Nachweislich effektive, schnelle und schmerzfreie Bakterienreduktion in der Mundhöhle durch OZON-Sauerstofftherapie. Diese Behandlung mit Sauerstoff ist besonders postoperativ bewährt, d.h. unmittelbar nach einer Operation in der keimbelasteten Mundhöhle.

 

Weitere wirkungsvolle Anwendungen sind gegeben bei:

  • Karies: Lokale Ozontherapie unterstützt die Kariesbehandlung. Sie eliminiert auch Keime in feinsten Furchen der Kaufläche eines Zahnes. Bei einer oberflächlichen Karies erübrigt sich in vielen Fällen das Bohren. Selbst wenn gebohrt werden muss, kann eine Ozonbehandlung den Zahn nachhaltig vor einer Neubildung der Karies schützen.
  • Gingivitis und Parodontitis: Bei Erkrankungen des Zahnfleisches leistet die Ozonbehandlung sehr wertvolle Dienste. Sogar Keime in tiefen Zahnfleischtaschen, die den Zahnhalteapparat angreifen und zerstören können, werden rasch ausgeschaltet. Eine Parodontal-Therapie wird schneller wirkungsvoll unterstützt.
  • Überempfindlichkeit: Die zahnmedizinische Ozontherapie wird auch erfolgreich eingesetzt gegen schmerzhafte Überempfindlichkeit der Zähne auf Süßes, Saures, Heißes oder Kaltes.
  • Herausnehmbaren Zahnersatz: Die lokale Ozontherapie verschafft sofort Linderung bei Problemen, die im Zusammenhang mit Zahnprothese öfter auftreten: z.B. Druckstellen und Candidamykose (Soor).
  • Aphten, Herpes und Pilzerkrankungen: Ozon schaltet die verursachenden Keime aus. Die lokale Anwendung an den betroffenen Stellen lindert Beschwerden sofort und trägt wesentlich dazu bei, dass Aphten, Herpes und Pilzerkrankungen rasch abklingen.
  • Implantaten: Beim Einsetzen von Implantaten hat sich die lokale Ozontherapie sehr bewährt. Durch die zuverlässige Beseitigung von Keimen aller Art wird der nachfolgende Heilungsprozess positiv beeinflusst, wie langjährige Praxiserfahrungen zeigen.

Zusammengefasst: OZON desinfiziert, OZON lindert, OZON heilt.

Zungenbetrachtung als wichtige Säule der Diagnostik für Veränderungen im Körper

In der Zeit der "Gerätemedizin" wird der menschlichen Zunge kaum gebührende Aufmerksamkeit geschenkt, obwohl die Zunge als Reflexsystem des Körpers betrachtet werden kann.

Die Inspektion der Zunge und des Zungenbelages spielt daher bei der Befundung und Diagnostik - auch bei verschiedenen Allgemeinerkrankungen, wie z.B. Mundgeruch, Diabetes, Tuberkulose, Scharlach, Sjögren-Syndrom, Leber-Gallenstörungen, Störung im Säure-Basen-Haushalt, Eisenmangel, Vitamin B Mangel usw. - eine große Rolle.

 

Bemerkung: Hierbei handelt sich immer um eine Verdachtsdiagnose, die dann einer weiteren fachspezifischen Abklärung (Labormedizin, Bürstenbiopsie, …,) zugeführt werden sollte.

 

Die Zunge zeigt somit in vielen Fällen frühzeitig - häufig lange vor Laborbefunden, Röntgenbildern oder Spiegelungen - Veränderungen der einzelnen Organe im Gesamtsystem an.

MASCHINELLE ZAHNWURZELKANALBEHANDLUNG

Mittels speziell geformten und hochflexiblen Nickel-Titan-Einwegfeilen werden die Wurzelkanäle konisch aufbereitet. Dafür wird ein Antriebsmotor verwendet, der eine vordefinierte, keine rotierende, sondern reziproke Bewegung der Kanalfeile vollführt. Zur exakteren Feststellung der Kanallänge führen wir neben einer digitalen Röntgenaufnahme zusätzlich die digitale Längenmessung durch.

Durch diese Techniken können - insbesondere auch krumme Wurzelkanäle -  in vielen Fällen langfristig erfolgreich, effektiv und besonders patientenfreundlich therapiert werden.

Termine nach Vereinbarung

Montag – Dienstag

08.00 Uhr - 13.00 Uhr

15.00 Uhr - 18:30 Uhr

Mittwoch

14.30 Uhr -  20.30 Uhr

Donnerstag

08.00 Uhr - 13.00 Uhr

15.00 Uhr - 17:30 Uhr

Freitag

08.00 Uhr - 13.00 Uhr

14.00 Uhr - 16:30 Uhr

Telefon: 0671/43066

Adresse

ZAHNARZTPRAXIS LOJEK & LOJEK

Dr. med. dent./Ung. Alexander Lojek

Dr. med. dent. L. David Lojek

Kirschsteinanlage 2

55543 Bad Kreuznach